Nassfutter Katze Katzennassfutter
Nassfutter
Trockenfutter Katze Katzenfutter
Trockenfutter
Snacks Katze Katzensnacks
Snacks
Katzenwelpen Aufzucht Ergänzungsfutter
Aufzucht & Ergänzungsfutter

Unsere Top-Seller für Katzen

Katzenfutter artgerecht und natürlich – gesunde Ernährung für Stubentiger

Eine ausgewogene Ernährungsweise ist wichtig für Gesundheit und Wohlbefinden. Weil viele Katzen sich kaum mehr in freier Wildbahn bewegen und ihr Revier sich auf das Haus oder die Wohnung beschränkt, können wichtige Nahrungsbestandteile auf natürliche Weise nicht mehr aufgenommen werden. Damit sich dein Stubentiger dennoch rundum wohlfühlt und gesund bleibt, braucht er artgerechtes Katzenfutter, das alle wichtigen Nähr- und Mineralstoffe enthält.

Hochwertiges Katzenfutter – auf die Inhaltsstoffe kommt es an

Katzen sind von Natur aus Fleischfresser. Alle Körperfunktionen sind deshalb darauf ausgerichtet, dass die Nährstoffe im Fleisch in Energie umgewandelt werden. Enthält das Futter einen zu hohen Anteil an Getreide, Gemüse oder Obst, funktioniert die „Energiegewinnung“ weniger gut. Fleisch sollte deshalb der Haupt-Inhaltsstoff von Katzenfutter sein. Die Fleischsorte – Rind, Schwein, Huhn, Lamm – spielt dabei keine Rolle, sondern ist nur eine Frage des Geschmacks. Ein weiterer unverzichtbarer Bestandteil im Katzenfutter ist Taurin, eine Aminosäure, die der Stoffwechsel der Hauskatze nicht allein bildet. Deshalb muss Taurin mit der täglichen Futterration zugeführt werden. Achte beim Kauf von Katzenfutter auf diesen Inhaltsstoff! Ein Anteil von 1.000 bis 2.000 mg Taurin auf 1.000 g Katzenfutter reicht aus, um den täglichen Bedarf deiner Samtpfote zu decken.

Nassfutter, Trockenfutter oder BARF? – drei Varianten, drei Mal gesund

Ganz gleich, für welche Fütterungsmethode du dich entscheidest: jede Form ist gesund, sofern du qualitativ hochwertiges Katzenfutter wählst. Sowohl Trockenfutter als auch Nassfutter gelten als Alleinfuttermittel. Alle wichtigen Stoffe sind enthalten und Ergänzungsfuttermittel nicht nötig. Trockenfutter hat nur einen sehr geringen Feuchtigkeitsanteil. Das hat den Vorteil, dass es sich gut lagern lässt und angebrochen vergleichsweise lange haltbar ist. Trockenfutter ist sehr förderlich für die Zahnpflege deines Lieblings. Nassfutter hingegen hat einen hohen Feuchtigkeitsanteil. Es ist besonders geruchs- und geschmacksintensiv und vermutlich aus diesem Grund besonders beliebt bei den Vierbeinern. Es gibt unzählige Geschmacksrichtungen. Mit der Zeit wirst du herausfinden, was das Lieblingsgericht deiner Samtpfote ist. BARF ist eine besonders natürliche Ernährungsform für Katzen. Wenn du dir nicht sicher bist, welche Futtermenge dein Stubentiger am Tag braucht, findest du entsprechende Hinweise auf den Packungen.

Rund ums Katzenfutter – was du noch beachten solltest

Katzen in der freien Natur fressen keine großen, sondern immer nur kleine Mahlzeiten. Deshalb ist es vorteilhaft, wenn du deinem Stubentiger auch zu Hause die Möglichkeit bietest, etappenweise zu fressen. Ein Futterautomat ist für diese artgerechte Ernährungsform ideal. So kann dein Liebling seinen Hunger nach Bedarf stillen. Mit einer rutschfesten Unterlage schützt du deinen Zimmerboden. Auch Katzen trinken! Eine Schale mit frischem Wasser muss immer bereitstehen. Wenn du oft unterwegs bist, ist ein Trinkbrunnen oder Wasserspender für Katzen eine praktische Lösung.

Katzenfutter auch für besondere Bedürfnisse – bequem online bestellen

Du hast eine Baby-Katze? Kein Problem. In unserem Sortiment findest du Aufzuchtfutter für Kitten, denn junge Katzen im Wachstum haben einen besonders hohen Nähr- und Mineralstoffbedarf. Auch Senior-Katzen haben spezielle Bedürfnisse, was das Katzenfutter angeht. In unserem Onlineshop findest du alles, was deinen Stubentiger satt und zufrieden macht.

Shopping Cart